Direkt zum Inhalt

Als eigene Infrastruktur am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) erfassen die Klinischen Studienzentren die Studienaktivitäten des DZIF im „Healex Site Management System (SMS)“. Die Studien werden nach Indikationen sortiert dargestellt und laufend aktualisiert.

Das Studienregister wurde aktuell um die Kategorie „COVID-19“ erweitert. Hier werden erstmals nicht ausschließlich DZIF-Studienaktivitäten dargestellt. Um in der aktuellen Pandemielage einen umfassenden Überblick zu den in Deutschland geplanten und bereits aktiven COVID-19 Studien bereitstellen zu können, kooperieren die Klinischen Studienzentren mit Forschern aus unterschiedlichen Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung und weiteren Netzwerken.

Für Forschende: Falls Sie Ihre Studie in unserem Portal vermissen sollten, wenden Sie sich gerne an das Projektmanagement der Klinischen Studienzentren (angela.steinbach@uk-koeln.de oder vassiliki.dimitriou@uk-koeln.de).

ISI - Improving Diagnosis of Severe Infections in Immunocompromised Patients

PrüfplancodeISRCTNEudraCTNCT (clinicaltrials.gov)DRKS
ISI

Verbesserung der Diagnose schwerwiegenden Infektionen immungeschwächter Patienten

Status: Aktiv

Studienziel / Fragestellung

Primäres Prüfziel

  • Schaffung einer Materialbank mit Asservaten von Patienten mit schwerwiegenden Infektionen und adäquaten Kontrollen
  • Entwicklung neuer Methoden zur Diagnose schwerwiegender Infektionen
  • Entwicklung von Methoden zur Abschätzung eines Infektionsrisikos
  • Entwicklung von Methoden zur Vorhersage und Dokumentation eines Krankheitsverlaufs bzw. therapeutischen Erfolgs
  • Identifikation von bisher unbekannten Erregern oder Erregern bisher unbekannter Pathogenität

Sekundäre Prüfziele

keine

Diagnose

Patientenmerkmale

Stadium

na

Alter

18-99

Einschlusskriterien

Patienten in der Infektionsgruppe

Eine oder mehrere der folgenden Konditionen:
  • Aufenthalt auf einer Intensivstation
  • Immunsuppression, z.B.
  • fortlaufende Steroidbehandlung
  • angeborener Immundefekt
  • Malignom
  • HIV/AIDS
  • vorherige Chemotherapie
  • Transplantation
  • wahrscheinliche oder gesicherte invasive Pilzinfektionen
  • wahrscheinliche oder gesicherte disseminierte Virusinfektion oder —reaktivierung


Patienten und Probanden in der Kontrollgruppe

  • Diagnose einer Infektion, die nicht Gegenstand dieser Studie ist
    ODER
    Patienten ohne akute Infektion mit Kolonisierung durch einen Erreger, der Gegenstand dieser Studie ist
    ODER
    Ausschluss einer Infektion (gesunde Probanden).

Ausschlusskriterien

Patienten in der Infektionsgruppe

  • Patienten mit dokumentierter Infektion durch mehrere Erreger gleichzeitig
  • Patienten mit Fieber infolge einer unkontrollierten Grunderkrankung oder einer Arzneimittelunverträglichkeit

Studiendesign

  • Monozentrisch

Intervention

keine

Dokumente (passwortgeschützt)

Zuständigkeiten Gesamtstudie

Infektiologie II

Leiter der klinischen Prüfung

Univ.-Prof. Dr. med. Oliver A. Cornely

Direkt zum Inhalt

Als eigene Infrastruktur am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) erfassen die Klinischen Studienzentren die Studienaktivitäten des DZIF im „Healex Site Management System (SMS)“. Die Studien werden nach Indikationen sortiert dargestellt und laufend aktualisiert.

Das Studienregister wurde aktuell um die Kategorie „COVID-19“ erweitert. Hier werden erstmals nicht ausschließlich DZIF-Studienaktivitäten dargestellt. Um in der aktuellen Pandemielage einen umfassenden Überblick zu den in Deutschland geplanten und bereits aktiven COVID-19 Studien bereitstellen zu können, kooperieren die Klinischen Studienzentren mit Forschern aus unterschiedlichen Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung und weiteren Netzwerken.

Für Forschende: Falls Sie Ihre Studie in unserem Portal vermissen sollten, wenden Sie sich gerne an das Projektmanagement der Klinischen Studienzentren (angela.steinbach@uk-koeln.de oder vassiliki.dimitriou@uk-koeln.de).

ISI - Improving Diagnosis of Severe Infections in Immunocompromised Patients

PrüfplancodeISRCTNEudraCTNCT (clinicaltrials.gov)DRKS
ISI

Verbesserung der Diagnose schwerwiegenden Infektionen immungeschwächter Patienten

Status: Aktiv

Studienziel / Fragestellung

Primäres Prüfziel

  • Schaffung einer Materialbank mit Asservaten von Patienten mit schwerwiegenden Infektionen und adäquaten Kontrollen
  • Entwicklung neuer Methoden zur Diagnose schwerwiegender Infektionen
  • Entwicklung von Methoden zur Abschätzung eines Infektionsrisikos
  • Entwicklung von Methoden zur Vorhersage und Dokumentation eines Krankheitsverlaufs bzw. therapeutischen Erfolgs
  • Identifikation von bisher unbekannten Erregern oder Erregern bisher unbekannter Pathogenität

Sekundäre Prüfziele

keine

Diagnose

Patientenmerkmale

Stadium

na

Alter

18-99

Einschlusskriterien

Patienten in der Infektionsgruppe

Eine oder mehrere der folgenden Konditionen:
  • Aufenthalt auf einer Intensivstation
  • Immunsuppression, z.B.
  • fortlaufende Steroidbehandlung
  • angeborener Immundefekt
  • Malignom
  • HIV/AIDS
  • vorherige Chemotherapie
  • Transplantation
  • wahrscheinliche oder gesicherte invasive Pilzinfektionen
  • wahrscheinliche oder gesicherte disseminierte Virusinfektion oder —reaktivierung


Patienten und Probanden in der Kontrollgruppe

  • Diagnose einer Infektion, die nicht Gegenstand dieser Studie ist
    ODER
    Patienten ohne akute Infektion mit Kolonisierung durch einen Erreger, der Gegenstand dieser Studie ist
    ODER
    Ausschluss einer Infektion (gesunde Probanden).

Ausschlusskriterien

Patienten in der Infektionsgruppe

  • Patienten mit dokumentierter Infektion durch mehrere Erreger gleichzeitig
  • Patienten mit Fieber infolge einer unkontrollierten Grunderkrankung oder einer Arzneimittelunverträglichkeit

Studiendesign

  • Monozentrisch

Intervention

keine

Dokumente (passwortgeschützt)

Zuständigkeiten Gesamtstudie

Infektiologie II

Leiter der klinischen Prüfung

Univ.-Prof. Dr. med. Oliver A. Cornely